Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

30.08.2018 An der Dietrich-Bonhoeffer-Schule gibt es seit einigen Jahren die fest-verankerte Fahrt der sechsten und siebten Klassen nach Jever.

In deren alljährlichen Programm findet sich eine Fahrradtour an die Küste, bei der die Schülerinnen und Schüler immer wieder zeigen können, wie sportlich sie sind. Allerdings sind auch an der Rimbacher Haupt- und Realschule die Zeichen der Zeit nicht spurlos vorbei gegangen und es zeigt sich jedes Jahr aufs Neue, dass die Kinder heutzutage nicht immer gut und sicher Fahrrad fahren können. Darum haben sich die verantwortlichen Lehrkräfte Matthias Ehlers, Lena Knapp und Thi Anh-Tuyet Tran dafür entschieden, eine Art Probefahrt durchzuführen. Für zwei Klassen ging es an zwei Terminen, begleitet von den Sportlehrern Werner Hendler und Christian Stein, mit dem Fahrrad nach Weinheim. Auf Feld- und Radwegen, zum Teil auch durch den Wald, fuhren die Sechstklässler mit dem eigenen Rad ins benachbarte Bundesland. Abgesprungene Ketten, zu schwach oder zu stark aufgepumpte Reifen, zu hohe oder zu niedrige Sättel und Wespenstiche wurden direkt vor Ort von Lehrkräften und Kindern versorgt. Als man in Weinheim ankam, hatten sich alle eine Pause verdient. Die verbrachte die Gruppe gemeinsam bei einem Frühstück in der Fußgängerzone, bevor sie sich wieder auf den Heimweg machten. Auch wenn alle sichtlich Spaß an dem Ausflug hatten, zeigte sich auch hier, dass die 28 Kilometer nicht für alle leicht zu erledigen waren. Stolz, aber müde kamen die Kinder wieder in Rimbach an. is