Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

13.03.2018 Landeskunde steht im Fremdsprachenunterricht immer wieder auf dem Plan.

An der Dietrich-Bonhoeffer-Schule hat sich Englischlehrerin Christina Knaup dazu jetzt etwas Besonderes überlegt, um den Kindern die Stadt London interessant zu machen. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich im Unterricht intensiv mit den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der englischen Hauptstadt. In eigener Recherche stellten sie ein sogenanntes „sights book“ zusammen, in dem die wichtigsten Fakten mit bunten Bildern untermalt wurden. Fächerübergreifend haben sie im Kunstunterricht und an einem zusätzlichen Kunstprojekttag mit Werner Hendler 3D-Modelle einiger Londoner Sehenswürdigkeiten hergestellt. So entstanden unter anderem die Tower Bridge und Big Ben, welche mittlerweile auch im Schulgebäude der Rimbacher Haupt- und Realschule ausgestellt sind. Zum Abschluss der Einheit bedankte sich die sechste Klasse um Klassenlehrerin Knaup bei Hendler für die Unterstützung. Seine Hilfestellungen gingen weit über den Kunstunterricht hinaus, sodass die Klasse sich überlegt hatte, ihm dafür ein Präsent zukommen zu lassen. Für weitere Informationen zur Arbeit an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule schauen Sie auch auf www.dbs-rimbach.de. is